Evangelisch-lutherische
Kirchspiele Buttelstedt und Neumark

„Und da Jesus vierzig Tage und vierzig Nächte gefastet hatte, hungerte ihn.“
(Das Evangelium nach Matthäus Kapitel 4, Vers2)



Liebe Mitmenschen!

Die 40 Wüstentage haben es gebracht. Hier ist Jesus mit sich allein. Doch nicht lange. Bald schon sind nämlich auch all die anderen da, die Lebensfragen und die Lebensängste, all das eben, was an einem zerrt, wenn man mal Ruhe gibt. Vierzig Wüstentage sind ein Wagnis. Aber sie öffnen auch einem Wunder die Tür: „Da traten Engel zu ihm und dienten ihm.“ So erlebt es Jesus. Und das nimmt er mit - in den Alltag, zu Menschen, die ihn brauchen.
Die vierzig Tage von Aschermittwoch bis Ostern können solch ein bereicherndes Wagnis sein. Seit dem 4. Jahrhundert ist diese siebenwöchige Fastenzeit bezeugt. Was damals zur Buße der Sünder galt, begehen wir heute, Martin Luther sei Dank, vor allem aus dem Grund, eine neue Sicht auf die Dinge zu gewinnen. Die Möglichkeiten sind vielfältig. Dabei geht es gar nicht um kompletten Verzicht. Es geht darum zu erkennen, was man gewinnt, wenn man etwas lässt. Wie ist es, wenn ich mal vermeide, womit ich sonst viel Zeit verbringe? Probieren Sie es ruhig einmal aus: Schließen Sie das Handy für einige Tage weg, meiden Sie den Zigarettenautomat, wagen Sie neue Begegnungen, kochen Sie abends fein, anstatt die Serie im Fernsehen zu verfolgen. Sie werden feststellen: Es lohnt sich! Da, wo Hetze war, hören wir wieder besser – uns selbst und Gott. Das kann frei machen und zum Nachdenken anregen. Das kann dem heiligen Geist Raum geben und meine Blicke lenken. Das Ende der Fastenzeit krönt das Osterfest. Der Weg führt durch die Wüste ins volle Leben. Wir feiern den Sieg des Lebens über den Tod! In Vorfreude darauf grüßt Euch mit einem
herzlichen

„Gott befohlen!“

Ihr Pfarrer
Hendrik Mattenklodt

KONTAKT

Wenden Sie sich bei seelsorglichen Anliegen bitte direkt an Pfr. Mattenklodt. Er wird einen Gesprächstermin mit Ihnen verabreden.

Pfarrer Hendrik Mattenklodt
Buttelstedt
Weimarische Str. 1, 99439 Am Ettersberg
Telefon: 036451-60336 oder Handy: 0152–29569255
Fax: 036451-735395
eMail: Hendrik.Mattenklodt@suptur-apolda.de

Montag Ruhetag

Gemeindebüro Buttelstedt
Dienstags, 18:15 - 19:15 Uhr
Pfarrhaus, Weimarische Str. 1, 99439 Am Ettersberg
Tel.: 036451-60336
Gemeindebüro Neumark
Donnerstags, 17:00-18:00 Uhr
Pfarrhaus, Vor dem Obertore 106, 99439 Neumark
Tel.: 036452-918122